Über mich

Mit ein paar wenigen Zeilen möchte ich mich bei euch vorstellen. Um einem Blogger Vertrauen schenken zu können, will man die Person doch etwas kennen lernen. Nur so kann man meine Gedankengänge verstehen oder nachvollziehen. Nur so kann man mir meine Geschichten eventuell abnehmen oder zumindest interessant finden. Als Blogger ist mir jedoch eines sehr wichtig: sich selbst treu bleiben. 

Zu meiner Person

Ich heiße Jürgen Baumelt, daher auch der Blog-Name Baumelt.com. Ich bin im Monat April in Bregenz am wunderschönen Bodensee geboren, lebe schon viele Jahre mit meiner Familie in der Bundeshauptstadt Wien. Zu meiner Familie gehören mein Lebenspartner Herbert und unsere Haustiere. Ich bin über 45 Jahre, liebe gute Unterhaltungen und das Leben. Wir wohnen in einer schönen Wohnung mit Balkon und Dachterrasse im Zentrum Wiens, welchen einen herrlichen Ausblick über die Stadt bietet. Nach meinem Schulabschluss packte mich das Interesse am Kochen. Ich absolvierte erfolgreich meine Lehre als Koch und bildete mich anschließend in zahlreichen guten Hotels und Restaurants in den verschiedensten Städten (Wien, Hamburg, St. Gallen, Harare, Victoria Falls, Frankfurt, Stuttgart, Paris, Genua, ...) und auf Schiffen der Hapag Lloyd weiter. Neben meinem jetzigen Beruf (Gastronom) habe ich auch noch etwas Zeit für ein paar wenige Hobbys. 

Hobbys und was ich sonst noch mache

Ich mache sehr gerne Städtereisen oder genieße auch mal einen Badeurlaub am Meer. Ich liebe es weiße Flächen mit Buchstaben und Bildern zu füllen, deshalb blogge ich gerne. Mit meinen Bildern und Geschichten möchte ich Momenten eine Ewigkeit schenken. Meine Fotos werden nicht bearbeitet, Augenblicke benötigen keine Korrektur. Ich besuche fast alle deutschsprachigen Musicals und reise hierfür auch schon mal nach Hamburg und Berlin. Ich spaziere gerne durch große Märkte wie den Naschmarkt in Wien, besuche auch Märkte in Cannobio oder Luino. Wer die klassischen Hobbys wie Radfahren oder Schwimmen sucht, ist bei mir Fehl am Platz. Wenn ich nach meiner Lieblingsspeise gefragt werde, dann bleibt es eher deftig. Ich liebe eine schöne Scheibe Gselchtes mit einem gut durchgekochten Sauerkraut und fluffigen Semmelknödeln. Aber keine Angst, ich mag auch die "Nouvelle Cuisine" sehr gerne. Ich gehe sehr gerne in guten Restaurants essen, mal schick und fein aber auch deftig und gut bürgerlich. Hin und wieder gönne ich mir mit meinen Freunden auch gerne mal ein Frühstück im Park Hyatt Hotel am Hof in Wien. 

Meine Freunde

Meine Anzahl an Freunden kann man auf einer Hand zählen. Es geht auch nicht darum, möglichst viele Freunde zu haben – also weniger um die Quantität, sondern vielmehr um die Qualität. Vielleicht denkt man als Jugendlicher etwas anders. Bei mir war es auf alle Fälle so. In Jugendjahren war es für mich wichtig, möglichst zahlreiche Freunde zu haben. Aber da wäre meine Antwort auf die Frage nach meinen Merkmalen wahrer Freundschaft wohl auch noch anders ausgefallen. Für mich sind Freunde auf alle Fälle eine große Bereicherung im Leben und tragen ein großes Stück zur Lebensqualität bei. Und ich bin mir auch sicher, dass Freundschaften im hohen Alter einen großen Anteil daran haben, dass man lange agil bleibt. Wir Freunde teilen all unser Glück, unsere Sorgen, unseren Kummer und unsere Freude am Leben. Für mich mit ein wichtiges Merkmal wahrer Freundschaft ist das vertraute Gefühl, das auch dann besteht, wenn man sich lange Zeit nicht sieht oder trifft. Auch das gegenseitige Begleiten und einander Halt geben, zählen dazu. Eine Freundschaft braucht Zeit. Zum einen Zeit für die Entwicklung, zum anderen für die Pflege. Denn eine Freundschaft entsteht nicht von heute auf morgen. Die Verbundenheit entwickelt sich, sie wächst mit der Zeit, mit gemeinsamen Erlebnissen. Wenn du gute Freunde hast, dann hast du alles richtig gemacht!

Was ich mir wünsche

Ich wünsche mir ein Leben in Frieden und bei bester Gesundheit. Ansonsten wünsche ich mir, dass mehr Menschen mit einer positiven Einstellung durchs Leben gehen. Ich wünsche mir ein Leben ohne große Enttäuschungen. Ich wünsche mir, dass viele Menschen meinen Blog toll finden, auch wenn sie bei bestimmten Themen nicht meiner Meinung sind. Ich wünsche mir zudem ein sorgenfreies Leben, denn das Leben ist kurz und wunderbar.

Links: Als Blogger sich treu bleiben | Weshalb aus Blogteufel Baumelt wurde

Fotos: Jürgen Baumelt | Pixabay

Texte: Jürgen Baumelt